Löhne/"Frauenberufe"

Wir arbeiten nicht aus Nächstenliebe oder für Gotteslohn,
Wie die sogenannte «Frauenarbeit» wertgeschätzt wird, ist ein Hohn. 
Wir sind nicht mehr bereit die Schlechterstellung dieser Arbeit zu akzeptieren.
Geld ist genug vorhanden, wir müssen es nur am richtigen Ort investieren! 

 

In vielen typischen «Frauenberufen» werden schlechte Löhne ausbezahlt. Fachfrauen im Pflege- und Betreuungsbereich leisten einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft, arbeiten hart und verdienen wenig. Das muss sich ändern! Diese Berufe müssen aufgewertet und besser entlöhnt werden. Dies ist die wichtigste Massnahme um sicherzustellen, dass auch in Zukunft genügend Fachpersonal in diesem Bereich tätig ist.